Technische Analyse von TSLA

Share:

Elon Musk hat kürzlich Tesla-Aktien im Wert von fast 4 Mrd. USD verkauft. Nach den Verkaufszahlen zu urteilen, glauben die Unternehmensleitung und Insider nicht, dass die Aktien des Unternehmens steigen werden, was die Anleger beunruhigen muss. Auch die Erklärung des Tesla-CEO vor einem Gericht in Delaware, er habe Schritte eingeleitet, um die Führungsposition im Unternehmen zu verlassen, weckt keinen Optimismus.

Quelle: Tipranks.com

Seit 2022 befinden sich die Aktien des Unternehmens in einem Abwärtstrend und wurden um mehr als 50 % korrigiert. Dieser Trend wird sich fortsetzen, es sei denn, die Märkte hören positive Nachrichten und der Aktienkurs bleibt diese Woche über der wichtigen Unterstützung bei 176 USD. Infolgedessen könnte der Kurs noch vor Neujahr 126 USD erreichen. Nachdem das Novembertief von 176,55 USD durchbrochen wurde, liegt die nächste Unterstützung bei 130–126 USD. Einige Analysten sind sogar noch pessimistischer, darunter Craig Irwin von Roth Capital, der meint, die Aktie werde 85 USD erreichen.

Diese technischen Daten könnten Anlegern die Möglichkeit bieten, durch Leerverkäufe von Tesla-Aktien Kapital zu schlagen. Ein möglicher Einstiegspunkt ist der Durchbruch des Wochentiefs bei 176,55 USD, mit einem Stopplevel über 201 USD.

Quelle: Tradingview.com